Joghurt selber machen

Gekaufter Joghurt enthält oft nicht besonders viel von dem, was auf der Packung versprochen wird. Dafür häufig sehr viel Zucker, Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel. Dabei ist die Herstellung von eigenem, frischen Joghurt ganz einfach. Wir zeigen wie es geht.

Erdbeerjoghurt ohne Erdbeeren? Dafür mit Farb- und Aromastoffen, Säureregulatoren und Stärke?
Leider Alltag in Supermärkten. Dabei ist es sehr einfach Joghurt selber zu machen und dabei auf all diese Zusätze verzichten zu können. Dafür benötigt ihr lediglich zwei Zutaten und ein klein wenig Zeit.

Ihr benötigt:

  • 1l Milch (Am besten frische, Fettgehalt je nach Vorlieben)
  • ca. 150g Naturjoghurt

Und folgende Utensilien:

  • Einen Kochtopf
  • Einen Schneebesen
  • Ein Küchenthermometer
  • Saubere Schraub- oder Weckgläser zum aufbewahren des Joghurts
  • Entweder ein Küchentuch zum Warmhalten oder einen Dörrautomaten (zum Beispiel diesen hier)

Und so geht’s:

  1. Erhitzt die Milch langsam bis auf 85°C. Nehmt sie dann vom Herd und lasst sie bis auf ca. 50°C abkühlen.
  2. Rührt nun den Joghurt mit dem Schneebesen ein.
  3. Füllt das ganze in eure sauberen Gläser und verschließt sie. Nun packt die Gläser entweder gut mit dem Küchentuch ein und stellt sie über Nacht an einen warmen Ort, oder stellt sie bei 50°C für 10-11 Stunden in den Dörrautomaten.
  4. Stellt den Joghurt nun kalt.
  5. Wenn alles geklappt hat, habt ihr am Ende relativ festen, säuerlichen Naturjoghurt. Ganz ohne Zusätze!
  6. Eine Portion Joghurt könnt ihr selbstverständlich für eure nächste Ladung selbst gemachten Naturjoghurts verwenden.

Tipp:

Ihr könnt, wenn ihr den Joghurt in die warme Milch einrührt auch etwas Vanillezucker mit hinzugeben. Das macht ihn etwas weniger Sauer.

Als Topping eignen sich ganz hervorragend frische Beeren aus dem eigenen Garten. Im Winter, oder falls ihr nicht an frische Beeren kommt, könnt ihr auch sehr gut Tiefgekühlte verwenden. Diese am besten vorher ein paar Stunden im Kühlschrank auftauen lassen und dann im Mixer oder Smoothie-Maker pürieren.

Frischkäse einfach selber machen

Frischkäse ist extrem vielseitig und darf bei uns an keinem Tag in der Küche fehlen. Egal ob als Aufstrich mit Kräutern oder einfach so zum Kochen. Hier erklären wir euch, wie ihr Frischkäse ohne viel Aufwand wirklich ganz einfach selber machen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.